Unter Einstellungen habe ich bereits ein ganz einfaches Programm gezeigt das LED 6 blinken läßt.
Wenn man etwas weiterdenkt kann man schon eine Ampel steuern.
Ich habe in den Integervariablen Gruen, Rot und Gelb die Pinnumern der LEDS zugewiesen. Der Pin wird dann nicht mehr mit der Nummer sondern mit seinem Namen angesprochen.
Stecken Sie das Ampelmodul wie auf dem Foto gezeigt.

AmpelHier das Listing:

/*
Ampel
Eine einfache Ampelschaltung.

This example code is in the public domain.
*/

// an Pin 12, 10 und 8 sind die LED´s angeschlossen
// hier den Led's einen Namen geben und den Port zuweisen.
int gruen = 12;
int gelb = 10;
int rot = 8;
// the setup routine runs once when you press reset:
void setup() {                
// hier die Pin Funktion zuweisen.
pinMode(gruen, OUTPUT);
pinMode(gelb, OUTPUT);
pinMode(rot, OUTPUT);
}

// Diese Programmschleife wird immer wieder von neuen ausgeführt:
void loop() {
digitalWrite(rot,HIGH );  //Rotphase Rot an
digitalWrite(gelb,LOW );  //gelb
digitalWrite(gruen,LOW ); //und gruen aus
delay(4000);  
digitalWrite(gelb, HIGH);   // Gelbphase gelb an Rot bleibt an
delay(1000);               
digitalWrite(rot, LOW);    // Gruenphase Grün an Rest aus LOW         
digitalWrite(gelb, LOW);
digitalWrite(gruen,HIGH );
delay(4000);
digitalWrite(gruen, LOW);  // 2. Gelbphase Gelb an Grün geht aus
digitalWrite(gelb, HIGH);
delay(1000);

}

Mit den im Kit beiliegenden LED's  könnte man jetzt auch mal probieren ein Lauflicht zu programmieren. Weiter steigern als Nightriderlicht das in beide Richtungen läuft.