Die älteren kennen  noch BASIC vom C64 oder anderen ersten Homecomputern.  Bascom ist fast genauso aber ohne Zeilennummern dafür etwas strukturierter.
Der Bascom-Compiler lässt keine aufwendigen arithmetischen Funktionen zu.  Man kann in Bascom komplexe Anwendungen schreiben die dann compiliert übertragen werden.  Fortgeschrittenen können auch mit Bascom direkt in das Prozessorgeschehen eingreifen. Trotzdem wird man von den Assemblerfreaks nur müde belächelt.

Hier der Downlod für den Compiler. Achtung in der kostelosen Version ist die Kapazität eingeschränkt, reicht aber für den Anfang.