LM317 richtig anschließen

Mit dem LM 317  kann man stufenlos jede beliebige Spannung zwischen 1,2 und 37 Volt  bilden.
3,2 V ist prima die Atmegas laufen damit und man kann LED's dann ohne Vorwiderstand betreiben.

Die Berechnung der Widerstände ist in den Datenblätter beschrieben.
Datenblätter und Rechenhilfen findet Freund Google sofort.

 

lm317l

 

 

 

Hier ein Anschlussbeispiel für den 317l. Der leistet nur 100mA die Ausgangsspannung beträgt etwas unter 3,2V

Die Widerstände von 330 und 470Ohm hat man aber immer zur Hand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LM317kHier nochmal die Standardbeschaltung des LM317K mit 1,5A Belastbarkeit aus dem Datenblatt. Die Ausgangsspannung ist Regelbar.
Die Bezeichnung T oder K ist Herstellerabhängig, hat aber die gleichen Daten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
a

Aktualisiert (Freitag, den 21. Dezember 2012 um 14:56 Uhr)